Antananarivo, Antsirabe und Betafo

Traumhafte Urlaubskulisse

Ihr Urlaub auf Madagaskar soll zu einem unglaublichen Erlebnis werden und Sie möchten möglichst viel von Land, Natur und Kultur dieser Insel kennenlernen? Dann

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

sollten Sie den Streckenabschnitt zwischen Antananarivo, Antsirabe und Betafo unbedingt fest in Ihre Tourenplanung integrieren. Das bunte Treiben der Städte, die atemberaubenden Landschaften und die teils abenteuerlichen Methoden, mit denen die Einwohner der Insel Madagaskar zu Geld kommen – all dies wird sich Ihnen auf dieser kleinen Tour offenbaren.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Stationen auf Ihrer Reise von Antananarivo über Antsirabe und Betafo vor. So können Sie bereits jetzt einen Eindruck davon erhalten, was Sie in Ihrem Urlaub auf Madagaskar erwarten können. Selbstverständlich können Sie sich alle Stationen, die Sie persönlich interessieren, aus den verschiedenen Vorschlägen heraussuchen. Wir stellen Ihnen dann auf Wunsch einen Trip zusammen, der komplett an Ihren Wünschen ausgerichtet ist. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist uns den entsprechenden Auftrag zu erteilen. Nehmen Sie also gleich Kontakt zu uns auf.

Der Start Ihrer Reise liegt in Antananarivo

Antananarivo ist eine der wenigen madagassischen Städte, in denen das Leben wirklich pulsiert. Arme und reiche Menschen leben hier gewissermaßen Tür und Tür und für den AntananarivoStart in Ihre Reise durch Madagaskar ist Antananarivo ein aufregender und praktischer Ort zugleich. Schon allein aufgrund der Tatsache, dass internationale Flüge aus Europa normalerweise in Antananarivo landen, verlegen wir den Beginn der Reise gern in diese Stadt. Schon bei der Fahrt aus der Stadt heraus können Sie einen Eindruck von der Beschaffenheit Antananarivos erhalten, auch wenn dieser in diesem Augenblick vielleicht nicht der beste ist: Immerhin werden Sie zunächst mit größter Wahrscheinlichkeit eine Weile lang im Stau stehen, da sich Tag für Tag gewaltige Blechlawinen durch die Straßen Antananarivos schieben.

Sobald Sie die Vororte der Stadt hinter sich gelassen und den Fluss Ikopa überquert Hochlandhaben, eröffnet sich Ihnen dann endlich ein weiter Blick auf die phantastische umliegende Landschaft. Der Boden in der zentralen Hochebene ist durchaus furchtbar, was Sie an den zahlreichen Erdbeer- und Reisfeldern sehen können, die Sie nun umgeben. Aber auch Eukalyptusbäume und Ananasplantagen säumen den Weg. Saftig grün und angenehm exotisch umgibt Sie diese fantastische Landschaft, in der sich immer wieder die typischen roten Hochlandhäuser mit ihren Grasdächern positionieren. Auch Brennöfen der Ziegelmacher lassen sich auf diesem Streckenabschnitt immer wieder erkennen. In diesen Öfen, wird der Lehm, der in den Reisfeldern gewonnen wird, zu leider meist nicht sehr stabilen Ziegeln gebrannt. Entdecken Sie die aufgestapelten Ziegel, die vor dem Brennen in der Sonne getrocknet werden und lassen Sie Ihren Blick gleichzeitig über das satte Grün der Ebene schweifen.

Nach einigen Kilometern erreichen Sie dann die Stadt Ambatolampy. Hierbei handelt es sich um eine eher kleine Stadt, die trotzdem in ganz Madagaskar bekannt und berühmt ist. Von hier stammen schließlich die meisten Aluminium-Schmortöpfe, die in ganz Madagaskar verwendet werden. Der Grund für diesen Standort liegt an der besonderen Erde, die in der Gegend von Ambatolampy zu finden ist und die für die Herstellung der Gussformen für die Töpfe gebraucht wird. Besonders spannend sind aber auch die Beschaffungsmethoden des Aluminiums: Im ganzen Land werden Metallreste gesammelt und anschließend auf geradezu abenteuerliche Weise in Töpfe verwandelt. Gern können Sie einen Blick in eine der Fabriken werfen, jedoch raten wir dies nur bei starken Nerven, denn die Arbeitsbedingungen der dortigen Arbeiter sind alles andere als gesund und vertretbar.

Es geht weiter nach Antsirabe

Antsirabe liegt ungefähr 170 Kilometer entfernt und kann von Ihnen binnen einer Markt AntsirabeTagestour erreicht werden. Für die ausführliche Erkundung dieses Ortes und seiner Umgebung empfehlen wir Ihnen durchaus ein paar Tage einzuplanen, denn in und um Antsirabe gibt es durchaus viel zu sehen. Antsirabe ist die höchstgelegene Stadt Madagaskars und gilt auch heute noch als Kurort, da Antsirabe einerseits durch ein sehr mildes und angenehmes Klima besticht und darüber hinaus einige heiße Thermalquellen zu bieten hat. Das Wasser, welches mit einer Temperatur von rund 60° C aus dem Erdboden sprudelt, sollten Sie unbedingt bei einem ausgiebigen Bad genießen.

Antsirabe gilt als ehemaliger Kurort aus Zeiten der französischen Kolonie noch immer als relativ wohlhabende Stadt und ist wichtiges Zentrum des Edelstein- und Halbedelsteinhandels. Dementsprechend sollten Sie unbedingt einen Blick auf den regelmäßig stattfindenden Edelsteinmarkt in Antsirabe werfen. Lohnenswert ist aber auch eine Stadttour, auf der die zahlreichen historischen Bauwerke von Antsirabe vorgestellt werden. Die katholische Kathedrale, die von norwegischen Missionaren errichtet worden ist, erweist sich als besonders ansprechendes Beispiel. In Antsirabe liegen aber auch zahlreiche weltliche Bauwerke, die einen Blick wert sind: Insbesondere die Star Brauerei, die das auf Madagaskar berühmte und beliebte THB-Bier herstellt, kann wärmstens für eine Besichtigung empfohlen werden.

Wenn Sie noch nicht genau wissen, wie Sie die Stadt Antsirabe am besten erkunden können, legen wir Ihnen eine Fahrt mit den Pousse-Pousse ans Herz. Hierbei handelt 3880967421_3bf2d4d3b8es sich um von Männern gezogene Rikschas, von denen es in Antsirabe rund 600 Stück gibt. Die bunten Gefährte sind schon bei der Betrachtung recht abenteuerlich, eine Fahrt mit den Rikschas kann aber durchaus als angenehm empfunden werden. Bleiben Sie während Ihrer Reise durch Madagaskar nicht nur in Antsirabe, sondern entdecken Sie unbedingt auch die vielseitigen Highlights der unmittelbaren Umgebung. Statten Sie zum Beispiel den Vulkanseen Lac Andraikiba und Lac Tritriva einen Besuch ab. Insbesondere am Lac Andraikiba erwarten Sie noch zahlreiche pittoreske Überbleibsel aus der Kolonialzeit, wie etwa der Sprungturm und verschiedene Umkleidekabinen. Wenn Sie der buckeligen Straße, die Sie zum See geführt hat, noch ein wenig weiter folgen, gelangen Sie zur Spitze eines Berges, einem sogenannten Vulkankegel, der mit smaragdgrünem Wasser gefüllt ist. Auch der Lac Tritriva ist etwas ganz Besonderes: Schon allein die enorme Tiefe von rund 150 Metern ist beachtlich. Die Tatsache, dass der Wasserspiegel während der Regenzeit fällt und in der Trockenzeit ansteigt, übt ebenfalls eine gewisse Faszination aus. Da das Wasser im See einen leicht sauren pH-Wert besitzt, finden sich in dem smaragdgrünen Gewässer keinerlei Fische. Wegen der beeindruckenden Aussicht und der unnachahmlichen Atmosphäre, die rund um den See herum herrscht, ist ein Ausflug unbedingt lohnenswert.

Es geht weiter nach Betafo

Im Vergleich zu Antsirabe ist Betafo ein noch kleinerer und noch beschaulicherer Ort, der rund 20 Kilometer westlich gelegen ist. Sie können den Ort entweder mit dem Auto Betafoerreichen oder sich in Antsirabe ein Fahrrad ausleihen und eine kleine Radtour durch die wunderschöne Landschaft unternehmen. Der Ort Betafo ist bekannt für seine zahlreichen Reisfelder, durch die sich ein Spaziergang unbedingt lohnt. Lassen Sie sich von der wundervollen Landschaft verzücken, die Sie an Regionen in Indonesien oder Laos erinnern wird und hören Sie auf das atmosphärische Rauschen leise fließenden Wassers, das Sie von innen heraus in eine unbeschreibliche Ruhe versetzen wird. Der Spaziergang in der Umgebung von Betafo wird Sie zudem an kleinen Dörfern vorbeibringen, in denen Sie von lachenden Kindern umringt werden, Sie werden zahlreiche tropische Pflanzen und einen kleinen Wasserfall entdecken und die vulkanische Landschaft einfach rundum genießen. Auch in der Nähe von Betafo gibt es einige attraktive Thermalquellen, die Sie sich gegen Ende Ihres Spaziergangs keinesfalls entgehen lassen sollten.

Wenn wir Sie mit den verschiedenen Vorschlägen für mögliche Ausflüge zwischen Antananarivo, Antsirabe und Betafo inspirieren konnten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Dann planen wir für Sie gern eine individuelle Tour, die sich an Ihren persönlichen Vorstellungen orientiert.

 


Jetzt individuelle Reise
nach Madagaskar planen!

Sie haben das obige Angebot für einen individuellen Traumurlaub auf Madagaskar gelesen und möchten mit der konkreten Reiseplanung beginnen? Oder haben Sie zum einen oder anderen Aspekt der Reise noch eine Frage, die Sie gern von uns geklärt haben möchten? – Kein Problem: Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Das Ausfüllen der einzelnen Felder ist dabei notwendig, damit wir Ihr Anliegen direkt zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten können. Vielen Dank und bis bald!