Tourenvorschlag Ostküste:

Von Antananarivo geht es nach Moramanga

Antananarivo ist nicht nur die Hauptstadt der Insel Madagaskar, sondern gleichzeitig auch Ausgangspunkt für zahlreiche Touren in den beeindruckenden Osten der Insel. Von Antananarivo aus können Sie oftmals auf relativ gut ausgebauten Straßen starten, was den Komfort Ihrer Reise durch Madagaskar deutlich erhöht. Verschiedene Heterixalus madagascariensisNaturreservate und Nationalparks liegen in der unmittelbaren Nähe und für Abenteurer wie Kulturinteressierte gibt es gleichermaßen viel zu entdecken und zu erleben.

Hier handelt es sich um ideale Anschlusstouren für längere Reisen die in Antananarivo enden oder beginnen

Wir möchten Ihnen nachfolgend einen kleinen Tourenvorschlag präsentieren, bei dem Sie in Antananarivo starten und dann in Richtung Moramanga aufbrechen. Diese kleine Tour bietet Ihnen zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten, die wir Ihnen als Ideen und Anregungen ebenfalls vorstellen möchten. Wenn Sie konkretes Interesse an einer Tourenplanung durch uns als erfahrene Reiseleiter wünschen, bitten wir Sie sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Wir werden dann nicht nur alle organisatorischen Schritte in die Wege leiten, sondern selbstverständlich auch Ihre Wünsche und Bedürfnisse in die Planung einfließen lassen.

Der Startpunkt liegt in Antananarivo

Wenn Sie von Antananarivo gen Richtung Osten starten, begeben Sie sich zunächst mit dem Wagen über die RN 2. Hierbei handelt es sich um eine recht gut ausgebaute Straße, die diesen ersten Reiseabschnitt durchaus komfortabel werden lässt. Genießen Pangalan LandschaftSie während der Fahrt die Aussicht auf die landschaftliche Vielfalt und erleben Sie so einen optimalen Einstieg in Ihren Urlaub auf Madagaskar. Nach gut 65 Kilometern erhalten Sie die Möglichkeiten einen Abstecher in das private Reservat eines französischen Forschers zu unternehmen. Der Name dieser Station lautet Madagascar Exotique, allerdings können wir einen Besuch in diesem Reservat nur bedingt empfehlen. Erfahrungen haben gezeigt, dass viele der Tiere in erster Linie aus kommerziellen Zwecken und teilweise in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden. Aus naturschutzspezifischen Gründen ist diese Anlage dementsprechend nicht unbedingt eines der Highlights der Strecke, auch wenn das Reservat sich mittlerweile einen internationalen Ruf erarbeitet hat. Wer Sie es auf eine Erfahrung in der madagassischen Natur abgesehen haben und Lemuren, Chamäleons und andere tierische Bewohner der Insel hautnah erleben möchten, legen wir Ihnen unbedingt einen Besuch der zahlreichen Nationalparks ans Herz. Dort können Sie die Tiere in freier Wildbahn beobachten und werden sicherlich weitaus einprägsamere Erfahrungen sammeln können.

Moramanga ist der Ausgangspunkt für viele Ausflüge

Ein paar Kilometer hinter dem Madagascar Exotique liegt Moramanga, eine Stadt, die aus geschichtlicher Sicht für Madagaskar eine große Rolle spielt, trotzdem aber eher zu den kleineren Städten der Insel gehört. Moramanga war in den 1940er Jahren wichtiger Ausgangspunkt für die Aufstände der Madagassen gegen die französische Kolonialmacht und erfüllt deshalb in der Unabhängigkeitswerdung dieses Landes eine entscheidende Schlüsselfunktion. Heute ist die Stadt allerdings vor allem wegen der naheliegenden Nickelvorkommen wirtschaftlich erfolgreich. Oftmals schon wurde Moramanga als „Boomtown“ bezeichnet, in der das Leben heute tobt. Kulturell interessierte können dementsprechend voll auf ihre Kosten kommen.

Doch nicht nur Moramanga selbst ist empfehlenswert, denn die kleine Stadt eignet sich indri-indrivor allem als idealer Ausgangspunkt für allerlei Reiseunternehmungen. So ist zum Beispiel der nördlich gelegene Lac Alaotra nicht sehr weit entfernt. Dort leben nicht nur die besonders seltenen Bambuslemuren, sondern es lockt auch der nahegelegene Nationalpark Zahamena, der in tragelangen Trekkingtouren erforscht werden kann. Wer sich noch etwas weiter in den Osten vorwagen möchte, der sollte zudem einen Abstecher in das Analamazoatra Reservat wagen oder den Andasibe Nationalpark besuchen. Überall dort lässt sich die Flora und Fauna Madagaskars herrlich beobachten und Sie können sicher sein, beeindruckende und unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause zu nehmen.

Wir möchten, dass Ihr Urlaub in Madagaskar perfekt wird und wollen deshalb gern Ihre Reiseplanung übernehmen. Da wir uns direkt vor Ort befinden und selbst mit europäischen Standards groß geworden sind, können Sie bei einer Tourenbuchung sicher sein, dass Sie mit dem bestmöglichen Service betreut werden. Um Ihnen diesen bieten zu können, müssen Sie uns einfach nur ansprechen.

 

 


Jetzt individuelle Reise
nach Madagaskar planen!

Sie haben das obige Angebot für einen individuellen Traumurlaub auf Madagaskar gelesen und möchten mit der konkreten Reiseplanung beginnen? Oder haben Sie zum einen oder anderen Aspekt der Reise noch eine Frage, die Sie gern von uns geklärt haben möchten? – Kein Problem: Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Das Ausfüllen der einzelnen Felder ist dabei notwendig, damit wir Ihr Anliegen direkt zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten können. Vielen Dank und bis bald!