Madagaskars Ostküste:

Tour von Andasibe nach Ile Sainte Marie

Wenn es um einen abenteuerlichen, abwechslungsreichen und einzigartigen Urlaub auf Karte Ostküste_Andasibe_Ile Sainte MarieMadagaskar geht, dann sind Sie an der Ostküste des Landes genau richtig. Dort reihen sich traumhafte Strände und Küstenabschnitte neben unberührte Bergnebelwälder, Begegnungen mit außergewöhnlichen und auf diesem Planeten einzigartigen Tieren und Pflanzen sowie interkulturelle Zusammentreffen mit der freundlichen und aufgeschlossenen Bevölkerung dieser Region sowie die Betrachtung faszinierender Landschaften stehen für Sie bei einer Reise entlang der Ostküste von Madagaskar auf dem Plan. Genau aus diesen Gründen führen einige unserer beliebtesten Individualreisen an die Ostküste Madagaskars. Nachfolgend möchten wir Ihnen deshalb eine spezifische Tour vorstellen, die in Antananarivo beginnt und auf der Insel Sainte Marie endet. Dank zahlreiche Stationen in einmaligen Nationalparks, am Wasser und in verschiedenen Städten haben Sie kaum zählbare Möglichkeiten, um in diesem Urlaub auf Madagaskar unvergessliche Erfahrungen zu sammeln.

Genaue Infos zur Tour: 10 Tage

Die hier vorgestellte Tour umfasst einen Zeitraum von 10 Tagen, kann auf Ihren persönlichen Wunsch aber auch individuell erweitert werden und dann beispielsweise 15 oder auch 22 Tage umfassen. Darüber hinaus sind auch bei den verschiedenen 3652546417_05a7bcc85d_mAngeboten und Etappenzielen verschiedene Variationsmöglichkeiten denkbar. Unsere Reisen durch Madagaskar gestalten wir schließlich immer so, dass für Sie die größtmögliche Flexibilität geboten wird, damit all Ihre Wünsche und Vorlieben berücksichtigt werden können. Die nachfolgende Tour ist allerdings wie viele Reisen durch Madagaskar stark von äußeren Einflüssen abhängig. Mit äußeren Einflüssen ist in diesem Zusammenhang vor allem das Wetter gemeint, aber auch madagassische Feiertage oder Volksfeste können während der Reise bzw. bei der Reiseplanung etwas Flexibilität erfordern. Umso wichtiger ist, dass Sie uns und unserem umfangreichen Knowhow bei der Gestaltung und Zusammenstellung der Tour vertrauen und dass Sie alle Wünsche und spezielle Interessen von Beginn an ansprechen. Der nun folgende Tourenplan bietet Ihnen eine gute Möglichkeit zu entdecken, was Sie auf diesem Urlaub auf Madagaskar erwarten wird.

Tag 1: Reisestart in Antananarivo

Schon früh am Morgen Ihrer Reise durch Madagaskar lassen Sie die bunten Tumulte der madagassischen Hauptstadt Antananarivo hinter sich und begeben sich in Richtung Osten. Sie befinden Sie nun auf der Straße Richtung Tamatave und verbringen ein paar Stunden auf der am meisten befahrenen Straße ganz Madagaskars. Rund um Sie herum präsentiert sich die bunte und eindrucksvolle Landschaft des zentralen Hochlandes, bevor Sie in die zerklüftete Mandraka-Gegend eintauchen. Hier beginnt auch der dichtere Wald und das Grün der Blätter wird immer kräftiger. Wenn Sie möchten, haben Sie bei einem Zwischenstopp Zeit das Privatreservat mit dem Namen Madagascar Exotique zu besuchen. Dort können Sie einen ersten Kontakt mit der madagassischen Tierwelt unternehmen und Chamäleons, Geckos, Schlangen, Tenreks, Frösche und Schmetterlinge in verschiedenen Variationen erleben. Nach dem Mittagessen geht es dann direkt weiter ins sogenannte Analamazoatra-Reservat. Dieses Gebiet beherbergt zahlreiche verschiedene Naturreservate und Nationalparks. Unter anderem Mantadia, das Hochmoor von Torotorofotsy sowie auch der Andasibe Nationalpark. Für die heutige Übernachtung stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: das klassische Hotel Feon´y ala oder gegen Aufpreis die etwas komfortablere Vakona Lodge.

Tag 2: Ausgiebige Tour durch den Andasibe Nationalpark

Der Andasibe Nationalpark ist ein einzigartiger Bergnebelwald. Heutzutage existieren auf unserem Planeten nur noch sehr wenige dieser außergewöhnlichen Waldformen und Sie haben am zweiten Tag Ihrer Reise die Chance, einen solchen Bergnebelwald Andasibe National Parkausführlich mit einem Guide zu erkunden. Den größten Teil der individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmbaren Tour, werden Sie im dichten Primärwald verbringen, der viele einzigartige Lebensformen beherbergt und der an der Ostküste Madagaskars wahrlich ein beeindruckendes Schauspiel bietet. An gut 250 Tagen im Jahr regnet es hier und genau deshalb ist dieser Wald derart üppig und eindrucksvoll. Im Andasibe Nationalpark tauchen Sie in eine gänzlich andere Welt ein. Sie entdecken Tiere und Pflanzen, die Sie höchstens aus dem Fernsehen kennen, können selbige hier aber ganz entspannt in ihrem natürlichen Habitat beobachten. Viele dieser Tiere sind nur im Andasibe Nationalpark bzw. nur auf Madagaskar zuhause und lassen sich nirgendwo anders in freier Wildbahn entdecken. Ein sehr prominentes Beispiel hierfür sind die sogenannten Riesenlemuren, die Indri-Indris, die wegen ihrer markanten Singschreie berühmt sind, und die nur noch im Andasibe Nationalpark einigermaßen sicher Zuhause sind. Auch das Fingertier, das wegen seines etwas bizarren Aussehens für Aufmerksamkeit sorgt, ist in diesem Nationalpark beheimatet. Da dieses Tier jedoch nachtaktiv ist, werden Sie es wohl mit großer Wahrscheinlichkeit während Ihres Aufenthaltes nicht zu Gesicht bekommen. Dafür könnten Ihnen Graue Bambuslemuren, Zwergchamäleons, Boas und zahlreiche andere Tiere begegnen. Die Wanderungen werden ganz nach Ihren persönlichen Wünschen organisiert, sodass Sie auf Wunsch bis zu fünf Stunden im Regenwald verbringen können. Auch am heutigen Tage stehen zur Auswahl wieder die beiden Quartiere Hotel Feon´y ala oder gegen Aufpreis die Vakona Lodge bereit.

Tag 3: Es geht über Brickaville nach Ankanin’y Nofy

Nach der ausgiebigen Tour durch den Bergnebelwald am gestrigen Tag, gibt es heute ein etwas anderes Programm. Sie verlassen nach dem Frühstück das Analamazoatra-Gebiet und begeben sich mit dem Auto Richtung Brickavill. Nach einem Aufenthalt im Ort, steht ein Bootstransfer auf dem Plan. Mit diesem gelangen Sie zum Canal des Pangalanes, wo von aus Sie direkt nach Ankanin’y Nofy weiterfahren. Hier erwartet Sie ein herrliches Ressort direkt am berühmten Kanal. Entspannen Sie sich bei einem herrlichen Bad und übernachten Sie anschließend im Buschhaus oder im Palmarium.

Tag 4: Es geht weiter nach Tamatave

Zunächst geht es heute nach einem guten Frühstück zurück nach Brickaville. Der Bootstransfer bietet Ihnen die Möglichkeit die Landschaft der Umgebung aus einer ganz anderen Perspektive wahrzunehmen. So kommen Sie beispielsweise an riesigen Ravinala (Baum der Reisenden) vorbei. Weiter fahren Sie dann Richtung Tamatave, die bedeutendste Hafenstadt in ganz Madagaskar. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung, um durch die Gassen der Stadt zu schlendern und mit den dort lebenden Menschen in Kontakt zu kommen. Gegen Abend erwartet Sie dann ein gutes Mittelklasse Hotel, in dem Sie übernachten können.

Tag 5: Der Weg führt Sie auf die Insel Sainte Marie

Am fünften Tag Ihrer Reise durch Madagaskar gelangen Sie zur sagenumwobenen Pirateninsel Sainte Marie. Hierfür fahren Sie zunächst schon früh am Morgen in Insel Sainte MarieRichtung Norden. Zwischen dem Indischen Ozean und den schattenspendenden Wäldern und Kokosplantagen schlängelt sich die Straße hindurch. Vorbei geht es an Dörfern, Flüssen und kleineren Badeorten wie zum Beispiel Foulpointe oder Fenerive-Est. Nach gut dreistündiger Fahrt erreichen Sie die Endstation der asphaltierten Straße. Sie sind nun in Soanierana Ivongo angekommen, einem geradezu winzigen Flusshafen, von dem aus die Überfahrt nach Sainte Marie möglich ist. Gleichzeitig ist Soanierana Ivongo auch der Startpunkt für eine mögliche weitere Tour, die wir als abenteuerliche Pistentour anbieten, die allerdings in einem anderen unserer vielseitigen Vorschläge angeboten wird. Wenn Sie am Hafen angekommen sind, verlassen Sie Reiseleiter und Fahrer mit dem Besteigen des Bootes. Zwar übernehmen wir für Sie die Organisation Ihres Aufenthaltes auf der Insel Sainte Marie, aber die Begleitung endet an dieser Stelle. Nach gut dreistündiger Überfahrt erreichen Sie Sainte Marie und übernachten dort in einem strandnahen Bungalow.

Tag 6: Ausgiebige Erkundung von Sainte Marie

Grundsätzlich haben Sie viele Möglichkeiten, um den Aufenthalt auf Sainte Marie zu genießen. Es ist möglich einen Großteil der Insel sehr bequem mit dem Fahrrad zu Tauchen auf Sainte Marieerkunden. Falls Ihnen mehr nach einer abenteuerlichen Tour zumute ist, können Sie auf Wunsch auch ein Motorrad oder ein Quad mieten. Für Wasserliebhaber bieten sich Schnorchel- oder Tauchtrips an, auf denen die faszinierenden Korallenriffe vor der Insel erkundet werden können. Auch baden oder relaxen am Strand ist selbstverständlich möglich. Zwischen Juni und September lassen sich zahlreiche Buckelwal-Familien beobachten, die mit ihren Jungen durch das Wasser ziehen. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist ein Besuch des berühmten Piratenfriedhofs bei Ambodifotrata, es gibt zahlreiche Wasserfälle zu bestaunen und die kilometerlangen Sandstrände an der Westküste der Insel sind genauso sehenswert wie die zerklüfteten Felsen an der Ostküste. Die Übernachtung erfolgt auch heute wieder in einem Mittelklasse-Bungalow in Strandnähe.

Tag 7: Ausflug nach Ile aux Nattes

Heute steht für Sie ein individueller Ausflug auf dem Programm: Schon am Morgen brechen Sie Richtung Flugplatz auf, besteigen dann aber doch eine Piroge und lassen sich übers Wasser zur Insel Ile aux Nattes bringen. Dort unternehmen Sie eine mehrstündige Exkursion und lassen sich von den faszinierenden Abenteuern auf dieser Insel einnehmen. Auf der Insel erwartet Sie zudem ein köstliches Mittagessen, bevor es gegen Nachmittag wieder zurück auf die Insel Sainte Marie geht. Heute übernachten Sie ebenfalls in einem strandnahen Bungalow oder einem Hotel der Mittelklasse.

Tag 8 und 9: Ausflüge und Sehenswürdigkeiten auf Sainte Marie

Verschiedene Ausflüge stehen an diesen beiden Tagen auf Ihrem Programm. Wenn Sie ein motorisiertes Fahrzeug mieten, können Sie am sogenannten Paradies von Ampanihy haltmachen und dort ein ausgezeichnetes Mittagessen genießen. Daran kann sich eine Pirogenfahrt über die gleichnamige Lagune anschließen. An einer vorgelagerten Landzunge erwartet Sie ein einsamer Sandstrand, der die Vergleiche mit tropischen Paradiesen auf Postkartenmotiven nicht zu scheuen braucht. Gegen Nachmittag schließt sich dann die Rückkehr an. Es erfolgt die Übernachtung im Hotel bzw. Bungalow.

Tag 10: Rückflug nach Antananarivo

Der zehnte Tag beginnt mit dem Abschied von der Insel Sainte Marie. Sie reisen zurück nach Antananarivo, wo Sie von Ihrem Fahrer und Ihrem Reiseleiter am Flughafen abgeholt werden. In Abhängigkeit von der Ankunftszeit, können Sie nun auf Wunsch noch einen Ausflug in die Stadt unternehmen, bevor diese Tour zu Ende geht

Zahlen und Fakten zur Tour

Diese Tour wird wie all unsere Reisen durch Madagaskar ganz individuell auf Sie zugeschnitten. Anders als bei vielen anderen Angeboten aus unserem Programm können Sie sich sogar zwischen verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten entscheiden. Wir bitten Sie die nachfolgende Kostenauflistung zu berücksichtigen und auch einen Blick auf die inkludierten bzw. nicht inkludierten Leistungen zu werfen. So können Sie punktgenau errechnen, welche Kosten mit einem Urlaub auf Madagaskar auf Sie zukommen. Diese Art von Transparenz ist uns sehr wichtig, da wir nur dann wirklich zufrieden sind, wenn Sie es auch sind.

 

Antananarivo nach Sainte Marie – 10 TagePreis pro Person
2 bis 3 Gäste1.680 Euro
4 bis 5 Gäste1.490 Euro
6 bis 7 Gäste1.360 Euro
8 bis 9 Gäste1.220 Euro
10 Gäste und mehr1.040 Euro

 

Für Einzelzimmer müssen wir einen Zuschlag von 390,00 Euro pro Person berechnen.

Im Grundpreis inklusive:

  • Begleitung durch deutsch- oder englischsprachigen Tour Guide (nicht auf Sainte Marie)
  • Allradauto inklusive Fahrer und Diesel (nicht auf Sainte Marie)
  • alle Logistikleistungen
  • alle Übernachtungen inklusive Halbpension mit Frühstück und Abendessen
  • Eintrittspreise für Madagascar Exotique und den Andasibe Nationalpark
  • Bootstransfers nach Sainte Maire und Ankanin’y Nofy
  • Pirogenfahrt nach Ile aux Nattes

Im Grundpreis nicht inklusive:

  • Mittagessen und Getränke
  • Lokale Guides im Nationalpark
  • Alle Flüge plus Flughafengebühren und Steuern
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • optionale Freizeitangebote und Ausflüge
  • persönliche Ausgaben

Jetzt individuelle Reise
nach Madagaskar planen!

Sie haben das obige Angebot für einen individuellen Traumurlaub auf Madagaskar gelesen und möchten mit der konkreten Reiseplanung beginnen? Oder haben Sie zum einen oder anderen Aspekt der Reise noch eine Frage, die Sie gern von uns geklärt haben möchten? – Kein Problem: Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Das Ausfüllen der einzelnen Felder ist dabei notwendig, damit wir Ihr Anliegen direkt zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten können. Vielen Dank und bis bald!