14 Tage Madagaskar Individualreise von Antananarivo nach Tulear

Wer Madagaskar als Insel in ihrer vollen Pracht erleben möchte, der sollte sich bei seinem RN7 mit RanomafanaUrlaub auf Madagaskar auf eine Rundreise konzentrieren. Unsere 14-tägige Individualreise, die wir nachfolgend vorstellen möchten, haben wir so konzipiert, dass die vielfältigen Landschaften Madagaskars genauso auf dem Plan stehen wie kleinere lokale Projekte, mehrere Naturparks und traumhafte Bademöglichkeiten. Die 14-tägige Reise durch Madagaskar lässt sich übrigens auf Wunsch auch erweitern bzw. nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Hierfür genügt es, wenn Sie uns eine Mail schicken. Wir setzen uns dann direkt mit Ihnen in Verbindung und besprechen, was möglich ist. Dasselbe gilt natürlich auch, wenn Sie zu den nachfolgenden Informationen zu dieser Individualreise eine Frage haben sollten.

Tag 1: Ankunft in Antananarivo

Der erste Tag steht zunächst im Zeichen der Ankunft auf Madagaskar. Wir holen Sie nach Ihrer Landung am Flughafen Ivato in der madagassischen Hauptstadt Antanarivo ab und bringen Sie zur Ihrem Übernachtungsort in der Villa Sibylle. Sollten Sie für Ihre Ankunft noch Wünsche in Form von Speisen und Getränken haben, können Sie uns diese am besten bereits vorab mitteilen, damit wir uns darum kümmern können.

Tag 2: Fahrt von Antananarivo nach Antsirabe

Am zweiten Tag Ihrer 14-tägigen Reise durch Madagaskar, begeben Sie sich von der

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hauptstadt Antananarivo nach Antsirabe. Die Fahrt führt Sie zunächst durch das bunte Treiben der Vororte der Hauptstadt und anschließen durch Behenjy und Ambatolampy. In einem dieser beiden Orte wird eine Mittagspause eingelegt und Sie können sich in einem der dortigen Restaurants stärken. Danach geht es weiter nach Antsirabe, einem wichtigen Wirtschaftsstandort in Madagaskar. Die Strecke von Antananarivo nach Antsirabe beträgt ungefähr 170 Kilometer und ist gesäumt von aufregenden Landschaften. Antsirabe selbst begeistert mit seinen attraktiven Kolonialvillen und seinem europäischen Look. Die Übernachtung ist im Hotel Chambres du Voyageur vorgesehen, in dessen Garten sich mit etwas Glück zahlreiche Chamäleons und sogar Strahlenschildkröten entdecken lassen.

Tag 3: Fahrt von Antsirabe über Ambositra nach Ranomafana

Am dritten Tag der Reise haben Sie zunächst die Möglichkeit ein spannendes Aufforstungsprojekt zu besichtigen. Orangenbäume werden in diesem Projekt zu Aufforstungszwecken kultiviert. Anschließend fahren wir direkt ins nahegelegene Ambositra, eine kleine Stadt, die vor allem für kunsthandwerkliche Schnitzereien aus Edelhölzern bekannt geworden ist. Nach dem Mittagessen und einem kleinen Rundgang geht es weiter ins sogenannte Ialatsara Lemurs Forest-Camp, wo bereits zahlreiche Lemuren auf eine Begegnung mit Ihnen warten. Beim Ialatsara-Camp handelt es sich um ein privates Reservat, in dem die Tiere unter optimalen Bedingungen leben können. Nach einem ausgiebigen Spaziergang durch das Reservat geht es dann weiter zum Bergnebelwald bzw. zum Nationalpark Ranomafana. Auf der Fahrt dorthin werden Sie erneut atemberaubende Landschaften und eine immer grüner werdende Vegetation zu Gesicht bekommen. Am Abend lockt ein entspannendes Bad in einem Thermalschwimmbad sowie die Übernachtung im Hotel Grenat.

Tag 4: Besuch des Ranomafana Nationalparks

Der Ranomafana Nationalpark ist am vierten Tag das Ziel Ihrer Reise durch thomas-marent-red-ruffed-lemur-varecia-variegata-ruber-masoala-madagascarMadagaskar. Der Park ist mehr als 40.000 Hektar groß und befindet sich rund 1.300 Meter über dem Meeresspiegel. Zahlreiche verschiedene Lemuren-Arten, Insekten, Vögel, Frösche und Reptilien sind in dem Bergnebenwald zuhause und mit etwas Glück werden Sie einige besonders spektakuläre Exemplare zu Gesicht und vor die Kameralinse bekommen. Die konkrete Ausgestaltung des Tags im Ranomafana Nationalpark ist abhängig von Ihren individuellen Wünschen und Ihrer Konstitution. Die Übernachtung erfolgt an diesem Tag wieder im Hotel Grenat, wo Sie sich von den außergewöhnlichen Abenteuern des Tages erholen können.

Tag 5: Fahrt von Ranomafana über Fianarantsoa nach Ambalavao

Nach den spannenden Rundgängen durch den Ranomafana Nationalpark geht die Fahrt durch Madagaskar am fünften Tag der Reise weiter. Es geht durch viele kleine Zwischen Ambalavao und IhosyDörfer, in denen Sie einen Eindruck von den Lebensgewohnheiten der Madagassen erhaschen können, und durch außergewöhnliche Landschaften, die sich teilweise sehr rasch abwechseln. In Fianarantsoa machen wir eine Rast, während der Sie sich in der Stadt ein wenig umsehen und auf Wunsch einen international berühmten Fotografen bei seiner Arbeit beobachten können. Danach geht es weiter in Richtung Süden. Wenn Sie während dieses Streckenabschnitts aus dem Fenster sehen, werden Sie gewaltige Granitfelsen, blutrote Laterit Böden und immer magerer werdende Gräser entdecken – ein untrügliches Zeichen dafür, dass der südliche Teil Madagaskars immer näher rückt. In Ambalavao angekommen stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Besichtigung eines nahegelegenen Dorfes, in dem von uns seit über zehn Jahren ein Projekt für einen Trinkwasserbrunnen umgesetzt wurde, ist genauso eine mögliche Station wie der örtliche Zebu-Markt, der tatsächlich immer ein echtes Spektakel ist. Die Übernachtung findet an diesem Abend im Hotel Tsienimparihy Lodge statt.

Tag 6:  von Ambalavao nach Ranohira zum Isalo Nationalpark

Der sechste Tag beginnt mit einer Wanderung in ein privates Reservat mit dem Namen Anja Park. Dieses Reservat ist rund drei Hektar groß und beherbergt zahlreiche Kattas, die mit ihrer lebenslustigen Art bereits auf Ihren Besuch warten. Daneben können Sie im Anja Park aber auch zahlreiche Reptilien sowie Grabhöhlen und spirituelle Versammlungsorte des Volksstamms der Betsileo entdecken. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt im Auto und es geht wieder Richtung Süden. Gegen Nachmittag wird unsere Ankunft in Ranohira bereits erwartet. Diese Station führt uns in den Isalo-Nationalpark, der allerdings erst am nächsten Tag unser Ziel ist. Zunächst erfolgt eine komfortable Übernachtung im Hotel Isalo Rock Lodge (4****).

Tag 7: Der Isalo Nationalpark

Am siebten Tag begeben Sie sich in einen der berühmtesten Nationalparks auf iSALO Madagaskar, den Isalo Nationalpark. Hierbei handelt es sich um ein gewaltiges Bergmassiv, in dem sich Granit- und Sandsteinskulpturen mit Wasserfällen und tropischer Natur abwechseln. Der gesamte Nationalpark umfasst mehr als 80.000 Hektar Land und bietet Ihnen ein Maximum an landschaftlicher Abwechslung. Der Schwierigkeitsgrad und auch die Länge der Tour durch den Park werden an Ihre persönlichen Wünsche sowie auch an Ihre konditionellen Voraussetzungen angepasst. Nach dem aufregenden Tagesausflug folgt anschließend wieder eine Übernachtung im Hotel Isalo Rock Lodge (4****).

Tag 8: Fahrt von Ranohira über Ilakaka nach Sarondrano

Am achten Tag der Reise durch Madagaskar verabschieden Sie sich aus Ranohira und begeben sich mit dem Auto noch weiter nach Süden. Auf dem Weg bieten sich verschiedene Möglichkeiten für Ausflüge an: Die Saphirmine von Ilakaka, der Zombitse Vohibasia Nationalpark oder die riesigen Baobab-Bäume sind nur drei mögliche Beispiele. Sie werden Tulear hinter sich lassen und dann direkt nach Sarondrano fahren. Hier erstreckt sich eine atemberaubende Landzunge ins Meer und wunderschöne Traumstrände erwarten Sie. Die Übernachtung findet im Résidence Eden Lodge statt, einem vortrefflichen Gästehaus, das auf der Insel bislang noch als echter Geheimtipp gilt.

Tag 9 bis 11: Aufenthalt in Sarondrano und der Umgebung

Die Tage neun bis elf auf Ihrer Reise durch Madagaskar stehen ganz im Zeichen 4169421303_6c6b71d68a_mverschiedener Tagesausflüge und individuellen Aktivitäten. An diesen drei Tagen halten Sie sich ausschließlich in Sarondrano und der naheliegenden Umgebung auf und übernachten durchgängig in der wundervollen Résidence Eden Lodge. Ihr Tagesprogramm können Sie sich selbst zusammenstellen, wobei wir Sie dabei gern nach Kräften unterstützen: Entspannende Stunden am Traumstrand sind ebenso vorstellbar wie Segelausflüge, Tauchgänge oder eine Bootsfahrt zu den Buckelwalen. Sprechen Sie uns einfach an und wir kümmern uns um ein Programmpaket, das Ihren individuellen Wünschen entspricht.

Tag 12: Flug von Tulear nach Antananarivo

Der zwölfte Tag ist von Aufbruchsstimmung geprägt: Nach den entspannenden Tagen in Sarondrano geht es zurück nach Tulear und von dort mit dem Flieger direkt in die Hauptstadt Antananarivo. Je nach Tageszeit können Sie dort dann noch die nähere Umgebung erkunden, ansonsten geht es direkt ins Hotel Villa Sybille bzw. in ein außergewöhnliches Restaurant mit ausgezeichneten Speisemöglichkeiten.

Tag 13: Aufenthalt in Antananarivo und der Umgebung

Am vorletzten Tag Ihrer spannenden Reise durch Madagaskar steht noch einmal die Hauptstadt des Inselstaates auf dem Programm: In Antananarivo bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um auf Entdeckungstour zu gehen. Ein Beispiel für eine echte Attraktion ist der Lemurs Park, in dem zahlreiche der putzigen Tiere ganz genau studiert werden können. Für diesen Tag haben wir einen Day Use in der Villa Sybille eingeplant, damit Sie Ihr Gepäck dort aufbewahren und sich am Abend gegebenenfalls noch einmal frisch machen können, bevor wir Sie zum Flughafen bringen.

Tag 14: Der Rückflug nach Europa

Der letzte Tag Ihres 14-tägigen Urlaubs auf Madagaskar steht gänzlich im Zeichen der Rückreise. Diesen Tag werden Sie im Flugzeug nach Europa verbringen und dabei vermutlich von den verschiedenen Erlebnissen und Eindrücken ihrer Reise durch Madagaskar träumen.

Zahlen und Fakten zur Tour

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, haben Sie bei dieser Reise durch Madagaskar zahlreiche Möglichkeiten für eine individuelle Freizeitgestaltung. Wenn Sie Hilfe brauchen, um beispielsweise die Tage in Sarondrano mit Aktivitäten zu füllen, sind wir Ihnen gern mit zahlreichen Empfehlungen und Hilfestellungen behilflich. Verschiedene Abschnitte der Touren können auf Wunsch zusätzlich individualisiert werden. Hierfür genügt es, wenn Sie uns ansprechen. Gemeinsam können wir dann dafür sorgen, dass Ihr Urlaub auf Madagaskar zu einem echten Traum wird.

Verschiedene Anschlusstouren können diese Reise harmonisch Bereichern, wir passen die Möglichkeiten an Ihre Wünsche und Erwartungen an.

Nachfolgend sehen Sie die Aufstellung der Kosten sowie der inkludierten bzw. selbst zu tragenden Leistungen:

14-tägige Tour von Antananarivo nach TulearPreis pro Person
2 bis 3 Gäste2190 €
4 bis 5 Gäste2080 €
6 bis 7 Gäste1990 €
8 bis 9 Gäste1850 €
10 Gäste oder mehr1790 €

 

Für Einzelzimmer müssen wir einen Zuschlag von 480 € berechnen.

In den Grundpreis integriert:

  • Deutschsprachige oder Englischsprachige Reiseleitung
  • Begleitung und Logistik
  • alle Übernachtungen
  • Frühstück und Abendessen
  • Transfers und Fahrten nach Angabe
  • Allradauto sowie Fahrer und Treibstoff

Nicht in den Grundpreis integriert:

  • Mittagessen
  • persönliche Ausgaben
  • Deutschsprachige Reiseleitung mit Aufpreis möglich
  • individuelle Freizeitangebote
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks (etwa 20€ pro Person und pro Park)
  • Besichtigungen und Ausflüge (etwa 20€ pro Person und pro Park)
  • nationale und internationale Flüge
  • Visum (am Flughafen erhältlich für 25€)

Galerie
Eindrücke und Momente


Jetzt individuelle Reise
nach Madagaskar planen!

Sie haben das obige Angebot für einen individuellen Traumurlaub auf Madagaskar gelesen und möchten mit der konkreten Reiseplanung beginnen? Oder haben Sie zum einen oder anderen Aspekt der Reise noch eine Frage, die Sie gern von uns geklärt haben möchten? – Kein Problem: Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus und stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Das Ausfüllen der einzelnen Felder ist dabei notwendig, damit wir Ihr Anliegen direkt zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten können. Vielen Dank und bis bald!