Ambatovaky

Ambatovaky ist ein Naturreservat im Osten von Madagaskar und gilt als eines der größten Spezialreservate auf der Insel. Eine besonders reichhaltige Flora und eine zu 70 Ambatovaky_300_x_225Prozent endemische Fauna machen dieses Reservat einzigartig. Etwas schwierig und aufwendig ist allerdings der Zugang zu diesem Reservat. Ambatovaky liegt zwischen zwei Flüssen, dem Marimbona und dem Simianona. Die Landschaft im Reservat ist von Hügel durchzogen, von denen einige eine beachtliche Höhe mit sich bringen. Wenn Sie nach Ambatovaky reisen möchte, sollten Sie diesen Trip in Sonierana Ivongo beginnen. Von dort auf fahren Sie zunächst noch über eine recht gut ausgebaute Piste, bevor der Expeditionscharakter dieser Tour zum Vorschein kommt: Sie erreichen Ambatovaky ausschließlich über den Fluss mit dem Motorboot und müssen hierfür eine vierstündige Fahrt einplanen. Anschließend steht Ihnen dann noch ein zwei- bis dreitägiger Fußmarsch bevor und erst dann sind Sie wirklich im Spezialreservat angekommen. Alternativ bietet sich Ihnen die Möglichkeit die Bootsfahrt auf sieben Stunden zu verlängern und bis zur Ortschaft Ambodiriana zu fahren. Von dort aus beansprucht der Fußmarsch nur noch einen vollständigen Tag bis ins Spezialreservat.

Wenn Sie allerdings die Strapazen der Anreise erfolgreich hinter sich gebracht haben, erwartet Sie im Park dafür ein spektakulärer Anblick. Die hügelige Landschaft ist bedeckt von beinahe gänzlich unberührtem Regenwald, gigantische Schluchten und Felswände, von denen sich beeindruckende Wasserfälle hinabstürzen prägen das Bild. Viele tolle Wanderwege und eine herrliche Naturkulisse sind so gewissermaßen die Basis für Ihre individuelle Naturexpedition. Faszinierende und besonders seltene Vogelarten wie etwa der Schlangenadler lassen sich in Ambatovaky genauso beobachten wie elf verschiedene klassifizierte Lemurenarten. Indri-Indris, das berühmte Fingertier Aye-Aye, schwarz-weiße Varis und auch Diadem-Sifakas sind im Spezialreservat Ambatovaky keine Seltenheit. Zahlreiche Frösche, Fische, Chamäleons, Tenreks und selbstverständlich kaum zählbare einzigartige Pflanzen finden sich im Spezialreservat Ambatovaky ebenfalls.