Flughafen Madagaskar – Wichtige Informationen und Hinweise


  • April 23, 2017
  • admin
Beitragsbilder anzeigen

Um exotische und ferne Länder zu bereisen, empfiehlt sich das Flugzeug meist als besonders schnelles und oftmals auch günstiges Reisegefährt. Viele Menschen reisen nicht nur von einem Land ins nächste mit dem Flugzeug, sondern beabsichtigen auch am Zielort die Distanzen zwischen einzelnen Regionen in einer solchen Maschine zu überbrücken. Auch auf Madagaskar ist dies theoretisch möglich, denn verschiedene größere und kleine Flughäfen verteilen sich mehr oder weniger über die komplette Insel. Insbesondere Reisen mit dem Privatflugzeug haben sich in den letzten Jahren als sehr bequeme und angenehme Möglichkeit erwiesen, um die Insel Madagaskar auch binnen weniger Tage gut erkunden zu können. Gerade weil die Pisten mit dem Mietwagen vielerorts nur mit wenigen Stundenkilometern zu befahren sind, kommt man auf einem Flug in der Regel deutlich schneller voran. Die nachfolgenden Ausführungen beschäftigen sich mit den verschiedenen Flughäfen auf Madagaskar und dazu passenden wichtigen Hinweisen und Informationen.



Wo liegt der internationale Flughafen von Madagaskar?

Wer sich bereits über das Land Madagaskar ausgiebig informiert hat, der dürfte wissen, dass Madagaskar derzeit über mehr als einen internationalen Flughafen verfügt. Der wichtigste hiervon hört auf den Namen Ivato, liegt in der Nähe der madagassischen Hauptstadt Antananarivo und ist gleichzeitig auch der größte Flughafen von Madagaskar. Verschiedene Airlines fliegen den Flughafen Ivato an und auch die madagassische Airline Air Madagascar hat hier ihr Luftfahrt-Drehkreuz. Die Air Madagascar ist aktuell vor allem für Inlandsflüge relevant, wobei es sich unter Umständen lohnt auf eine private Alternative zurückzugreifen, weil Flugzeiten und weitere Richtlinien leider viel zu häufig nicht eingehalten werden. Flüge nach Madagaskar gibt es von Deutschland aus derzeit leider immer noch nicht mit einer direkten Verbindung. Urlauber müssen auf Gabelflüge über Frankreich, die Türkei oder andere Stationen ausweichen, landen dann in der Regel aber immer auf diesem Flughafen von Madagaskar.

In den letzten Jahren ist ein weiterer internationaler Flughafen für Madagaskar relevant geworden: der Fascene Airport auf Nosy Be. Da diese nordwestlich der Hauptinsel gelegene Insel heute als eine der wichtigsten Touristenattraktionen gilt und mit vielen tollen Hotels sehr gut erschlossen ist, starten und landen viele internationale Touristen heute direkt auf Nosy Be.

 

Welche Fluggesellschaften stehen auf Madagaskar zur Auswahl?

Die Air Madagascar galt lange Zeit als wichtigste und einzige Fluggesellschaft für den nationalen Inlandsflugverkehr auf Madagaskar. Die staatliche Fluggesellschaft wurde 1962 gegründet, kämpft aber bereits seit vielen Jahren mit diversen Unstimmigkeiten. So werden beispielsweise die Flugzeiten nur selten tatsächlich eingehalten, was für Reisende ein großes Ärgernis sein kann. Seit 2015 gibt es nun eine weitere Fluggesellschaft, die der Air Madagascar große Konkurrenz macht: Madagasikara Airways bedient nun ebenfalls verschiedene nationale sowie auch internationale Ziele. Zukünftig sollen sogar Langstreckenflüge ins Portfolio aufgenommen werden. Der aktuelle Stand zeigt auf, dass Madagasikara Airways häufig einen günstigeren Preis als die Air Madagascar anbietet, auf der anderen Seite werden jedoch weniger Verbindungen angeboten.

Das Flugangebot für all diejenigen, die sich auf ihrer Individualreise auf die neue Fluggesellschaft Madagasikara Airways verlassen wollen, lautet folgendermaßen:

  • Mahajunga nach Antananarivo
  • Antsiranana nach Sambava sowie nach La Réunion
  • Morondava nach Antananarivo sowie nach Taolagnaro-Toliara
  • Nosy Be nach Antananarivo
  • Sainte Marie nach Antananarivo sowie nach La Réunion
  • Sambava nach Antananarivo sowie nach Toamasina
  • Taolagnaro nach Antananarivo sowie nach Tulear
  • Toamasina nach Antananarivo sowie nach la Réunion, Sainte Marie und Sambava
  • Tulear nach Antananarivo sowie nach Taolagnaro

 

Wichtige nationale und internationale Flughäfen auf Madagaskar

Auf Madagaskar existieren insgesamt elf verschiedene Flughäfen, die aus nationaler sowie internationaler Sicht von Bedeutung sind und für Sie während Ihrer Reise durch Madagaskar relevant sein können. Wenn Sie sich für eine unserer Touren entscheiden, bei denen Inlandsflüge inkludiert sind, müssen Sie sich um Flugbuchungen und Reservierungen keine Sorgen machen, denn in diesem Fall kümmern wir uns auf Wunsch um die komplette Organisation Ihrer Reise. Wenn Sie jedoch die Insel auf eigene Faust erkunden möchten, können die nachfolgenden Informationen für Sie durchaus wichtig werden:

Antananarivo (TNR)

Der Flughafen Antananarivo ist besser unter dem Namen Ivato bekannt und liegt zentral auf der Insel Madagaskar in unmittelbarer Nachbarschaft zur Hauptstadt Antananarivo. Von hier aus gibt es nationale Verbindungen zu allen regionalen Flughäfen sowie Direktverbindungen in die folgenden Länder: Kenia, Südafrika, La Réunion, Türkei, Äthiopien, Mauritius, China, Seychellen und Frankreich.

Antsiaranana/Diego Suarez (DIE)

Im Norden der Insel Madagaskars gelegen verbindet dieser Flughafen Reisende mit den Städten Antananarivo und Samabava. Eine internationale Verbindung führt nach Mayotte.

Mahajanga (MJN)

Im Westen Madagaskars erwartet Sie dieser Flughafen mit einer nationalen Verbindung nach Antananarivo sowie internationalen Flügen nach Mayotte und auf die Komoren.

Maroantsetra (WMN)

Dieser Flughafen liegt im Osten Madagaskars auf der Masoala Halbinsel und wird von uns vor allem als Ausgangspunkt für Reisen zur Masoala Forest Lodge verwendet. Inlandsflugverbindungen existieren von hier aus nach Antananarivo sowie nach Sambava und Toamasina.

Morondava (MOQ)

Wenn Sie sich für die berühmten Tsingy von Bemaraha interessieren, ist dieser Flughafen im mittleren Westen mit regelmäßigen Verbindungen nach Antananarivo und Tulear sowie ausgewählten Flügen nach Fort Dauphin für Sie die richtige Anlaufstelle.

Nosy Be (NOS)

Vom Nosy Be aus erhalten Sie nicht nur Zugang zu sämtlichen umliegenden Inseln, sondern bekommen vom hiesigen Flughafen auch internationale Verbindungen nach Mailand, Rom, Mayotte und Marseille geboten. National fliegen Sie von hier aus nach Mahajunga und Antananarivo.

Sainte Marie (SMS)

Im Osten Madagaskars liegt Sainte Marie mit einem Flughafen, der internationale Starts in Richtung La Réunion sowie national nach Antananarivo und Toamasina ermöglicht.

Samabava (SVB)

Dieser Flughafen liegt an der Vanilleküste im östlichen Madagaskar und bietet regelmäßige Verbindungen nach Antananarivo, Maroantsetra und nach Antisaranana.

Toamasina (TMM)

Als große Hafenstadt in Madagaskars Osten verfügt Toamasina über einen eigenen Flughafen, der international Reisende nach La Réunion bringt sowie nationale Verbindungen nach Antananarivo, Maroantsetra und Sainte Marie ermöglicht.

Tolagnaro/Fort Dauphin

Vom südlichsten Flughafen Madagaskars starten Sie ins nahegelegene Tulear sowie nach Antananarivo.

Toliara/Tulear

Im Südwesten der Insel wird dieser Flughafen häufig von Reisenden auf der Hochlandroute genutzt, denn Starts in Richtung Morondava, Antananarivo sowie nach Tolagnaro/Fort Dauphin werden angeboten.